Golfregeln Teil 3 - Am Abschlag

Heute Teil 2 aus dem Golfregelbuch des Andreus Golf & Spa Resort zum Thema ABSCHLAG

 

 Verspätung
Trifft ein Spieler innerhalb von 5 Minuten nach seiner Abschlagszeit ein, erhält er normalerweise 2 Strafschläge. Trifft er mit mehr als 5 Minuten Verspätung ein, wird er in der Regel disqualifiziert.

 







Max. 14 Schläger
Es sind höchstens 14 Schläger erlaubt. Wenn Sie zu viele bei sich haben, müssen Sie die, überzähligen Schläger vor Beginn der Runde aus dem Bag entfernen. Notfalls müssen Sie sie am Abschlag stehen lassen.
Bemerken Sie die überzähligen Schläger erst nach Beginn der Runde, so müssen Sie sie unverzüglich für neutralisiert erklären und dürfen sie in der Folge nicht mehr verwenden
(Disqualifikation). Pro Loch, an dem Sie zu viele Schläger dabeihatten, erhalten Sie 2 Strafschläge, jedoch höchstens 4 Strafschläge pro Runde.
~ Es ist nicht erlaubt, von einem anderen Spieler auf dem Platz einen Schläger zum Spielen auszuleihen.















Ehre/Spielfolge
Am ersten Abschlag richtet sich die Spielreihenfolge nach der Startliste. An den weiteren Abschlägen hat jeweils die Ehre, als Erster abzuschlagen, wer am vorhergehenden Loch das beste Resultat erzielt hat.
LOCHSPIEL: Die Ehre gebührt dem Spieler, der das letzte Loch gewonnen hat.







 


Falsche Spielreihenfolge
Schlägt ein Spieler ab, obwohl er nicht an der Reihe war, so zählt dies gleichwohl und ist straflos. Haben sich jedoch die Spieler über die falsche Reihenfolge abgesprochen, um einem von ihnen einen taktischen Vorteil
zu gewähren, werden sie disqualifiziert.









 


 

Abschlagsfläche
Die Abschlagsfläche erstreckt sich von den Markierungen aus 2 Schlägerlängen nach hinten. Der Ball muss innerhalb dieser Fläche aufgesetzt werden, der Spieler selbst darf hingegen auch außerhalb stehen. Ein Ball ist außerhalb des Abschlags, wenn er vollständig außerhalb ist.

 






Von außerhalb des Abschlags gespielt
Schlägt ein Spieler von außerhalb der Abschlagsfläche ab, so zählt der Schlag nicht und er erhält 2 Strafschläge. Der Spieler muss seinen Fehler beheben, indem er von innerhalb
der Abschlagsfläche erneut abschlägt (3. Schlag).
~ Wird der Fehler nicht behoben, droht Disqualifikation.
LOCHSPIEL: Straflos, doch kann der Gegner sofort verlangen, dass der Spieler seinen Schlag annulliert und wiederholt.