Mountain Disc Golf - Wandern in Südtirol und Golfen in Südtirol für die ganze Familie - auch für Nichtgolfer!


Familienurlaub in Südtirol – Family Golf Südtirol

Wandern in Südtirol und Golfen in Südtirol einmal für die ganze Familie kombiniert! Auch für Nichtgolfer!


Mountain Disc Golf am Freizeitberg Rosskopf ist Fun, Sport und Action im Einklang mit der Natur vor herrlicher Bergkulisse mit Blick bis zu den Südtiroler Dolomiten.

Disc Golf kombiniert die Spielidee des Ballgolfs mit der Leichtigkeit des Frisbee-Spiels.

Das Tolle daran: Disc Golf ist leicht erlernbar, und jeder kann mitmachen. Disc Golf ist ein Spaß für alle Alters- und Leistungsstufen, eine Freizeitunterhaltung für Jung und Alt, eine Attraktion für ganze Familie, für alle, die sich gerne in freier Natur bewegen – einfach Spielfreude bei einer etwas anderen Wanderung in Südtirol!

Der Parcours am Rosskopf kommt Einsteigern ebenso entgegen wie ambitionierten Discgolfern. Disc-Golf-Neulinge absolvieren einige Trainingswürfe am Übungskorb nahe der Bergstation der Kabinen-Umlaufbahn. Nach wenigen Minuten hat man bereits das nötige Gefühl für das Flugverhalten der Scheibe – und los geht’s!

Der Parcours
Am Rosskopf spielt man keine klassische Schleife sondern einen Downhill-Parcours. Start ist an der Bergstation des „Panorama“-Sessellliftes. Dann spielt man sich talwärts zurück zur Bergstation der Kabinenbahn.
Alle Disc-Golf-Bahnen am Rosskopf sind als PAR 3 klassifiziert; das bedeutet, sie können mit drei Würfen absolviert werden: dem Drive, der Annäherung und dem Pat. Die Länge der 18 Bahnen liegt zwischen 40 und 88 Metern.
Eingeteilt ist der Parcours am Rosskopf in 12 blaue (leicht) und 6 rote (schwer) Bahnen. Nach Bahn 10 entscheidet man, ob man auch die roten Bahnen 11 bis 16 spielen möchte, oder direkt zu den beiden letzten blauen Bahnen 17 und 18 übergeht.
Bei Bahn 10 handelt es sich um ein so genanntes Insel-Hole mit einem Kreis um den Korb; für den Fortgeschrittenen gilt hier die Regel, dass sein erster Wurf innerhalb dieser Insel landen muss; andernfalls gibt es einen Strafpunkt und der Wurf muss wiederholt werden. Für den Anfänger gilt dieses Insel-Hole nicht.

Die Spielregeln
Die Regeln beim Disc Golf sind jenen des herkömmlichen Ballgolfs sehr ähnlich. Ziel ist es, mit möglichst wenigen Würfen von der Abwurfzone „Tee“ aus in den Zielkorb zu treffen.